Sach- und Geldspenden

„Reich ist, wer viel hat,
reicher ist, wer wenig braucht,
am reichsten ist, wer viel gibt.
(Gerhard Tersteegen, 1697-1769)

Flüchtlinge sind auf Sachspenden aus der Bevölkerung angewiesen. Sie benötigen Kleidung, Möbel, Haushaltsgegen_99A8948stände und vieles mehr. Regelmäßig fallen auch Fahrtkosten, Kosten für Schulungsmaterialien, Porto und ähnliches an. Die Spendenbereitschaft der Bevölkerung ist groß – das alles will gut organisiert sein.

Was brauchen die Flüchtlinge? Wie können wir das am besten bekommen? Wird das, was uns angeboten wird, tatsächlich (derzeit oder demnächst) benötigt? Wie transportieren wir das?

Mit diesen Fragen rund um benötigte und eingehende Spenden beschäftigt sich dieses Team.

Die Aufgaben des Teams sind:

 

  • Organisation: Bedarf sammeln (Abfrage bei Paten), bei Sachspendensuche die Weitergabe des Bedarfs an den Telefondienst und das Team Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Rückmeldung an die Paten. Bei Anforderung einer Kostenübernahme von Ausgaben die Kontaktaufnahme mit der Leitungsebene.
  • Telefondienst: Entgegennahme von Anrufen zu Sachspenden, Rückmeldung über die Organisation zu den Paten. Die Paten oder von ihnen beauftragte Personen holen die Sachspenden ab.
  • Verwaltung von Sachspenden: Entgegennahme von Sachspenden (nur wenn ein Lagerraum vorhanden ist). Je nach vorhandenem Raumangebot Sortierung und Präsentation der Sachspenden. Eventuell Information an die Paten und Nachfrage nach Bedarf.
  • Organisation eines Lagerraumes und einer „Tafel“: Nur wenn ein entsprechendes Raumangebot vorhanden ist und eine größere Anzahl von Bedürftigen (Flüchtlinge und bedürftige deutsche Bürger) solch ein Projekt rechtfertigen. Konzept erstellen, Kontaktaufnahme mit Supermärkten und Lebensmittelgeschäften, Öffnungszeiten, ehrenamtliche Helfer organisieren.
  • Mitteilung an Team Öffentlichkeitsarbeit: Bedarf an Sachspenden melden für die Annonce im Blättle.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie in dem Team mithelfen möchten oder Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf: mail@weiler-fluechtlingshilfe.de

 

Ansprechpartner: Petra Klein

Mithelfen: