Mitarbeiter und Geflüchtete des Arbeitskreises Weiler Flüchtlingshilfe freuten sich auf eine gemeinsame Adventsfeier mit der Gruppe 60 Plus. Als ich in die Halle komme, empfängt mich ein emsiges Treiben, es duftet nach Kaffee und auf Tischen stehen die verschiedensten Gebäcke  –  von Springerle und Stollen über Kawum aus Sri Lanka und Mamul aus Syrien.

So begrüßte zu Beginn Gerlinde Hiller alle Gäste, Mitarbeiter und Geflüchtete, und bedankte sich für die großzügigen Spenden der Gruppe 60 Plus und der Geflüchteten – es war ein schönes internationales Buffet entstanden.         

Sie lud dazu ein, auch die Räumlichkeiten der von der Gemeinde angemieteten Halle zu besichtigen und Fragen zu stellen, was der Arbeitskreis und unsere Flüchtlinge hier so machen. Zu den Räumlichkeiten gehören das Café, die Hausaufgabenhilfe,  die Fahrradwerkstatt, die Kleiderkammer und die Nähstube, die in ihren Anfängen aus Spenden der Gruppe 60 Plus entstanden ist.

Alle genossen Kaffee und Gebäck und nutzten die Gelegenheit für gute Gespräche oder ein erstes Kennenlernen. Reinhold Rückle stellte unseren „Wunschbaum“ vor, bei dem es die Möglichkeit gibt, sich für die verschiedensten Aktivitäten einzutragen. Dazu gehört z.B. die Unterstützung in der Kleiderkammer und der Kinderbetreuung während der Cafézeiten, oder wöchentlich mit Kindern und Jugendlichen schwimmen zu gehen.

Anschließend wurden gemeinsam Advents- und Weihnachtslieder miteinander gesungen und weihnachtliche Bräuche mit ihrem Ursprung in Bildern gezeigt und erklärt.

Viel Freude machte auch das kleine, von Mitarbeitern selbst geschriebene, und dann einstudierte Theaterstück der Geflüchteten, bei dem sich auch die erworbenen Sprachkenntnisse zeigten. Schon nach kurzer Zeit sprachen die Zuschauer begeistert mit. „Das ist sooo schön“, wie es am Ende jeder Szene lautete.

So war es ein wirklich schöner Nachmittag –  Sie sind jeden Donnerstag herzlich eingeladen, zwanglos zu uns in die Halle zu kommen und den Nachmittag mit uns zu verbringen.

Wir sagen Danke für die Wertschätzung, die Sie unserer Tätigkeit im Arbeitskreis Weiler Flüchtlingshilfe entgegenbringen und wünschen Ihnen auf diesem Wege frohe Weihnachten und ein glückliches friedliches Jahr 2020.